Unterschied zwischen „fast“, „fastly“ und „quickly“ im Englischen

von Jakub Marian

Tipp: Wussten Sie, dass der Plural von „sheep” im Englischen nur „sheep“ ist, nicht „sheeps”? Mehr zu den häufigsten Fehlern im Englischen (PDF Version).

Wenn etwas „slow“ ist, sagt man auf Englisch, dass es „moves slowly“, und ähnlich funktioniert es bei fast allen englischen Adjektiven. Das englische Wort „fast“ (schnell) ist aber eine Ausnahme: das Adverb zum Adjektiv „fast“ ist auch „fast“, ohne -ly, und das Wort „fastly“ existiert im Englischen gar nicht. Man würde also sagen:

The athlete runs really fast. (richtig)
The athlete runs really fastly. (falsch)

Das Wort quickly (schnell) ist ein Synonym für das adverbiale „fast“, aber es bezieht sich, in den meisten Fällen, auf das Zeitintervall, in dem etwas passiert, wie z. B. in

Come here, quickly!

Hier ist nicht wichtig, wie schnell sich die andere Person bewegt; wir wollen nur, dass sie bald genug ankommt. Es ist aber auch möglich, „quickly“ zu benutzen, um eine Bewegung zu beschreiben, wie z. B. im Satz „he runs very quickly“, und dann gibt es gar keinen Unterschied zwischen „fast“ und „quickly“.

Es gibt auch einen Fall, in dem wir diese Entscheidungsfreiheit nicht haben. Wenn ein Adverb vor dem Verb steht, das es modifiziert, ist Benutzung eines Adverbs mit dem Suffix -ly (wie z. B. „quickly“ oder „swiftly“) obligatorisch:

He quickly ran out of the building. (richtig)
He fast ran out of the building. (falsch, kein -ly)
He fastly ran out of the building. (falsch, „fastly“ existiert nicht)

Dieser Artikel basiert auf meinem Buch über die häufigsten Fehler im Englischen. Warum werfen Sie nicht einen Blick daran?

In die Diskussion eintreten 0