Komma vor „which“, „that“, „where“, „when“ usw. im Englischen

von Jakub Marian

Tipp: Wussten Sie, dass der Plural von „sheep” im Englischen nur „sheep“ ist, nicht „sheeps”? Mehr zu den häufigsten Fehlern im Englischen (PDF Version).

Die englische Rechtschreibung unterscheidet sich sehr von der deutschen. Im Deutschen schreibt man vor einer unterordnenden Konjunktion immer ein Komma, wohingegen im Englischen zwischen sogenannten restrictive clauses („restriktive Nebensätze“) und non-restrictive clauses („nicht-restriktive“ oder „explikative Nebensätze“) unterschieden werden muss.

Die meisten Nebensätze sind restriktiv. Das heißt, dass sie nicht aus dem Satz ausgelassen werden können, ohne den ganzen Satz zu beschädigen, und deswegen in der englischen Rechtschreibung nicht durch Kommas abgetrennt werden dürfen, zum Beispiel:

Cars that don’t have seat belts aren’t allowed to carry children. (correct)
Cars, that don’t have seat belts, aren’t allowed to carry children. (wrong)
Weil „Cars aren’t allowed to carry children.“ etwas anderes bedeutet.
I don’t know which one I want. (correct)
I don’t know, which one I want. (wrong)
Weil „I don’t know.“ etwas anderes bedeutet.
Could you tell me where it is? (correct)
Could you tell me, where it is? (wrong)
Weil „Could you tell me?“ nicht viel Sinn ergibt.

Ein Nebensatz wird nur dann durch Kommas abgetrennt, wenn er eine ergänzende, „explikative“ Rolle spielt. Eine einfache Regel, wie man sich das merken kann, heißt: „Wenn der Nebensatz in Klammern natürlich aussieht, sollte er in Kommas eingeschlossen sein, sonst nicht.“ Z. B. hier sind Kommas in Ordnung:

Brazil nuts, which you can buy in a supermarket, are a great source of selenium.

Wir können Klammern statt Kommas schreiben und der ganze Satz bleibt, im Prinzip, unverändert:

Brazil nuts (which you can buy in a supermarket) are a great source of selenium.

Wenn der Satz ohne Kommas geschrieben wäre, d. h.

Brazil nuts which you can buy in a supermarket are a great source of selenium.

würde er bedeuten, dass nur die in einem Supermarkt gekauften Paranüsse viel Selen beinhalten. Beide Sätze könnte man wie folgt ins Deutsche übersetzen:

Paranüsse, die man in einem Supermarkt kaufen kann, sind eine gute Selenquelle.

Die Englische Rechtschreibung ist hier also eindeutiger als die deutsche.

Dieser Artikel basiert auf meinem Buch über die häufigsten Fehler im Englischen. Warum werfen Sie nicht einen Blick daran?

In die Diskussion eintreten 0