Englische Verben deren Vergangenheitsform und Präsens gleich sind

von Jakub Marian

Tipp: Wussten Sie, dass der Plural von „sheep” im Englischen nur „sheep“ ist, nicht „sheeps”? Mehr zu den häufigsten Fehlern im Englischen (PDF Version).

Die Mehrheit der häufigsten Verben im Englischen sind unregelmäßig. Es ist meistens nicht schwierig, die korrekte Vergangenheitsform sich zu merken, wenn sie sich vom Infinitiv unterscheidet; nur wenige Studenten würden „taked“ statt „took“ oder „taken“ sagen. Es gibt aber eine besondere Art von Verben, wo Studenten öfter Fehler machen: Verben, deren Vergangenheitsform und Präsens gleich sind.

Als Beispiel nehmen wir das Verb „cut“. Die einfache Vergangenheit von „cut“ ist auch „cut“ (sowie dessen Partizip II). Sie können also sagen

I cut vegetables every day in the kitchen.

sowie

I cut some paper yesterday.

Normalerweise muss man die Bedeutung aus dem Kontext ableiten. Wenn das Verb aber in der dritten Person Singular steht, dann sieht man die Zeitform dank der Endung; z.B. „he cut“ kann nur „er schnitt“ bedeuten – „er schneidet“ wäre nämlich „he cuts“. Aus diesem Grund nimmt jeder Eintrag der folgenden Liste die folgende Form: to do – he does – he did – he has done.

Die Liste

  • to bet – he bets – he bet – he has bet
  • to broadcast – he broadcasts – he broadcast – he has broadcast
    Bemerkung: Wörterbücher geben manchmal „broadcasted“ als eine alternative Form an, diese wird aber nicht häufig benutzt.
  • to burst – he bursts – he burst – he has burst
  • to cut – he cuts – he cut – he has cut
  • to cost – it costs – it cost – it has cost
  • to cast – he casts – he cast – he has cast
  • to fit – it fits – it fit/ted – it has fit/ted
    In den USA ist die präferierte Form „fit“, in Großbritannien „fitted“. Allerdings, als Adjektive, „fit“ bedeutet „fit, gesund“, „fitted“ bedeuted „angepasst, geeignet“ in beiden Ländern.
  • to forecast – he forecasts – he forecast – he has forecast
  • to hit – he hits – he hit – he has hit
  • to hurt – it hurts – it hurt – it has hurt
  • to let – he lets – he let – he has let
  • to miscast – he miscasts – he miscast – he has miscast
  • to offset – it offsets – it offset – it has offset
  • to put – he puts – he put – he has put
  • to quit – he quits – he quit – he has quit
  • to recast – he recasts – he recast – he has recast
  • to reset – he resets – he reset – he has reset
  • to retrofit – he retrofits – he retrofit/ted – he has retrofit/ted
  • to set – he sets – he set – he has set
  • to shed – it sheds – it shed – it has shed
  • to shut – he shuts – he shut – he has shut
  • to slit – he slits – he slit – he has slit
  • to spit – he spits – he spit/spat – he has spit/spat
    Bemerkung: „spit“ wird oft in den USA benutzt; in Großbritannien ist die Vergangenheitsform „spat“.
  • to sublet – he sublets – he sublet – he has sublet
  • to spread – he spreads – he spread – he has spread
  • to typecast – he typecasts – he typecast – he has typecast
  • to typeset – he typesets – he typeset – he has typeset
  • to undercut – he undercuts – he undercut – he has undercut
  • to upset – it upsets – it upset – it has upset
  • to wed – he weds – he wed/ded – he has wed/ded
  • to wet – he wets – he wet/ted – he has wet/ted
    Bemerkung: beide Varianten (d.h. „wet“ sowie „wetted“) sind möglich.

Weiterhin sollten Sie sich folgende Verben merken:

  • to beat – he beats [beets] – he beat [beet] – he has beaten
  • to read – he reads [reeds] – he read [red] – he has read [red]

Die einfache Vergangenheit von „beat“ ist auch „beat“ (das Partizip aber nicht). Beide Vergangenheitsformen von „read“ sind „read“, sie werden aber wie „red“ ausgesprochen.

Dieser Artikel basiert auf meinem Buch über die häufigsten Fehler im Englischen. Warum werfen Sie nicht einen Blick daran?

In die Diskussion eintreten 0