Der Unterschied zwischen „lend“ und „borrow“ im Englischen

von Jakub Marian

Tipp: Wussten Sie, dass der Plural von „sheep” im Englischen nur „sheep“ ist, nicht „sheeps”? Mehr zu den häufigsten Fehlern im Englischen (PDF Version).

Im Deutschen gibt es nur ein Wort für beide englische Begriffe: (aus)leihen. Sie können sich etwas (aus)leihen und sie können jemand anderem etwas (aus)leihen. Im Englischen gibt es diese Zweideutigkeit nicht und man muss aufpassen, dass man das richtige Wort verwendet. Ganz einfach:

to lend = verleihen, jemandem etwas ausleihen
to borrow = entleihen, sich ausleihen

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Variante die richtige ist, können Sie sich „give“ statt „lend“ und „receive“ statt „borrow“ sagen. Ergibt der ganze Satz immer noch Sinn? Dann haben Sie das richtige Verb benutzt:

I lent him my new bicycle. (richtig)
I gave him my new bicycle. (sinnvoll)
I borrowed him my new bicycle. (falsch)
I received him my new bicycle. (unsinnig)

und für „borrow“:

I borrowed some money from the bank. (richtig)
I received some money from the bank. (sinnvoll)
I lent some money from the bank. (falsch)
I gave some money from the bank. (unsinnig)

To loan or not to loan

Das Wort „loan“ bedeutet „Kredit“, „Anleihe“, z.B.

I got a loan from the bank.

Im amerikanischen Englisch kann man das Wort auch als ein Synonym für „lend“ benutzen:

A friend loaned me a lot of money. (Amerikanisches Englisch)

In Großbritannien benutz man aber „loan“ nie als ein Verb. Da das Verb „lend“ überall akzeptabel ist, empfiehlt es sich, „loan“ immer als ein Substantiv und „lend“ als ein Verb zu benutzen.

Apropos, haben Sie schon mein Handbuch zu den häufigsten Fehlern im Englischen gesehen? Es beschäftigt sich mit ähnlichen Themen.

In die Diskussion eintreten 0